Vittaria Design goes ReNature

Mein Herzens Projekt zur Nachhaltigkeit

Hallo Welt,
Wir alle sind im Wandel, die ganze Welt bekommt täglich durch die Medien mit, was um uns herum alles passiert.
Leider sind es nicht nur positive Meldungen, die uns erreichen, sondern eher die negativen.
Sei es, dass es einst um Treibhausgase ging, daraufhin wurden Sprays FCKW frei. Oder sind es die Abgase unserer Autos. Dann folgte der Klimawandel, ein sehr großes Thema, welches uns Menschen beschäftigt und es auch noch sehr lange tun wird. Dann kam der große Amazonas Waldbrand. Das diese Brände bereits seit Jahren gelegt werden und zwar bewusst, kam erst danach in unser Bewusstsein. Alle schrien:” Die grüne Lunge unserer Welt brennt.” Es raste förmlich durch die Medien. Dennoch gibt es noch weitere Themen: Das Plastik in unseren Meeren. Aussterbende Tierarten. Einst war es die Oilpest. Ich erinnere mich noch daran, als die Zeit anfing: Jute statt Plastik. Da ich schon immer ein Natur – und Tierliebhaber war und bin, fing ich mich also schon früh an damit zu beschäftigen. Seit Jahren kaufe ich schon keine Tüten mehr. Ich habe auch bereits schon das meiste Plastik aus meinen Küchenschränken entfernt. Dann kam ein ganz großer Einschnitt 2017 in meinem Leben. Ich lernte damals jemanden kennen, der mir erzählte, dass er eine Firma hat, die auf der Suche nach Ressourcen ist und daß sie dafür Bohrungen machen müssten, bis tief in die Erde. Da begannen meine Alarmglocken zu schrillen. Es stellte sich heraus, dass immer tiefer in die Erde gebohrt werden muss, um an Ressourcen zu gelangen, weil die Oberflächlichen fast alle aufgebraucht wurden. Und dann, wieder zurück in Deutschland versetzen sehr schwere Stürme die Menschheit in Angst und Schrecken. 2018 war es hier bei uns so heftig, dass es Wochen dauerte, bis die Wege wieder halbwegs begehbar waren. Die Gassigänge mit meiner Hündin glichen eher einem Spießrutenlauf, um nicht im tiefen Wasser zu versinken. Viele Bäume brachen unter den Naturgewalten zusammen, Bäume wurden entwurzelt. Die Schäden sind heute noch Sichtbar. Am schlimmsten waren für mich die vielen abgebrochenen Äste, die zu Hauf herum lagen. Naja, die Wald- und Forstleute waren im Dauereinsatz, vor allem erst einmal die Straßen frei zu räumen. Also überlegte ich mir ein Rettungsprogramm ins Leben zu rufen. ReNature
Hinzu kommt, dass ich mit Entsetzen bemerkte, wie achtlos mit unseren Wäldern umgegangen wird. Überall wird achtlos Müll entsorgt, dazu diese schweren Unwetter. Also sammelte ich so viele abgebrochene Äste ein, wie ich tragen könnte.Da ich einen großen Garten habe, steckte ich diese Äste in die Erde, kräftig gießen und den Rest die Natur machen lassen. Nicht alle Äste sind angewachsen, aber immerhin ein großer Teil und das ist doch das wichtigste.
Was aus diesen Ästen geworden ist, seht ihr im Anschluss auf meinen Bildern. All das ist übrigens Nachhaltigkeit. Und da mich dieses Wort erst vor einigen Tagen auch mir ‘gutrn Tag’vgesagt hat, begann ich zu recherchieren. Nachhaltigkeit, was ist das eigentlich? Wir hören und sehen viele Dinge in unserem Leben, dessen Bedeutung wir oftmals gar nicht kennen. Und ich wurde fündig.
Nachhaltigkeit steht für ein besseres, gesundes Leben. Sei es daß es um Bioprodukte beim Einkaufen geht, oder Taschen anstatt Plastikbeutel. Ganz wichtig: Biostoffe, um die Umwelt zu schonen. Denn auch in Kleidung sind die Mikroplastik, die beim Waschen ins Wasser gelangen und somit unsere Meere verschmutzen. Traurig genug. Dazu kommt, dass ich sowieso am liebsten Baumwolle trage oder diesen Stoff für meine Bettwäsche nutze. Ich komme mit diesen ganzen Kunstfasern nicht zurecht, ich schwitze darin sehr, was ich absolut nicht mag, vor allem wenn es so auf der Haut klebt. Na jedenfalls hat es mich dazu veranlasst, dass ich aufgrund dessen alle diese Materialien aus meinen Schränken verbannt habe. Und das schlafen in Baumwolle ist definitiv entspannter für mich.
Übrigens habe ich diese wundervollen Dinge alle im Secondhand gefunden, sehr zu meiner Freude.
Und so lebe ich bereits seit vielen Jahren Nachhaltig, ohne daß es mir bewusst war. Gleiches gilt bei mir übrigens für meine Ernährung. Seit Jahren koche ich nur noch frisch. Gehe viel mit meinem Hund Gassi. Ich arbeite dabei mit der Natur im Einklang. Ich würde schon oft gefragt, wie ich so tolle Bilder fotografiere? Nun, ich bin im Einklang mit mir selbst und ich lebe im Einklang mit der Natur.
Ich werde zum Thema Nachhaltigkeit in der Zukunft mehr Posten, da ich es in meiner Firma: Vittaria Design lebe, sehe und es an euch weitergebe. Mir ist es auf jeden Fall enorm wichtig, dass ich weiß, dass ich Dinge in meinem Leben habe, die frei von Schadstoffen sind, oder ob meine Kleidung unter fairen und vor allem menschenwürdigen Bedingungen hergestellt wird.
Deshalb freue ich mich über jeden Menschen, der sich für das Thema interessiert, denn eines steht fest, wenn unsere Natur zerstört ist, wird es uns Menschen auch nicht mehr geben. Versucht es dich einfach Mal, einen abgebrochenen Ast mitzunehmen, steckt ihn im die Erde, Blumentöpfe gehen auch, regelmäßig gießen und auch gerne mit Fotosir dann den Wachstumsvorgang berichten oder zeigen. Es sind die Kleinigkeiten in unserem Leben zu einem großen zusammen wachsen. Der als solches ist für sein Leben verantwortlich. Also helft mir unsere Natur wieder aufzubauen. ReNature ist für uns alle wichtig und gut.
Teilt meinen Beitrag bitte weiter, denn je mehr Menschen erreicht werden, umso besser.
Also, freut euch mit mir auf meine ersten ReNature Pflanzen und Bäume.
Wer mit mir Kontakt aufnehmen will, meldet sich gerne unter: Vittaria64design@gmail.com

Und nun…ReNature …

Herzlichst eure Gabi

Mein Liebesperlenbaum

Mein Lavendel

Ein Königreich für alle Tiere

Mein erster selbst gezogener Apfelbaum

Wie ihr seht, es ist ganz viel möglich, wenn man der Natur eine Chance gibt.
Vielen Dank für euer Interesse und bitte kräftig teilen, auf meine Website verweisen, dann geht mein Projekt ReNature such um die Welt, damit möglichst viele mitmachen können.

Ich bedanke mich für eure Aufmerksamkeit.

Eure Gabi

Teilen mit:

Gefällt mir:

Gefällt mir Wird geladen...
de_DEDeutsch
en_USEnglish de_DEDeutsch
%d Bloggern gefällt das: