November Days

 

 

November

Der November gilt als der triste Monat im Jahr. Warum? 

Weil wir viel Nebel und Dunst haben, die Feuchtigkeit ist sehr hoch. Zudem wird es immer früher dunkel. Die Natur bereitet sich auf den Winter vor. Die Bäume und Sträucher verlieren ihre Blätter, um für den nächsten Frühling neue Kraft und Energie zu tanken. 

Deshalb empfinden viele Menschen diesen Monat als den schlimmsten. Der Dezember sieht dann schon wieder anders aus, weil dann die Weihnachtsbeleuchtung uns wieder erhellt. Hinzu kommt dann die Vorfreude auf das bevorstehende Weihnachtsfest und den Jahreswechsel. Der November nun, ja der hat dazu noch die ganzen Trauertage. All dies trägt natürlich nicht besonders zur Verbesserung des Monats November bei.

Ich allerdings sehe viele Dinge anders, deshalb schreibe ich euch dazu etwas.

Es ist ein absolut tolles Erlebnis um diese Zeit in die Natur zu gehen. Wenn der Nebel über dem Land liegt, ist es magisch. Viele Bäume und Sträucher verschwinden fast in der Dichte des Nebels. Die Bäume, die dicht dran stehen sind zum Greifen nah, während die anderen Pflanzen wie in weiter Ferne zu sein scheinen, obwohl sie auch dicht dran stehen. Ganz besonders ist dieser Zauber im Wald. Durch die Dichte des Waldes ist der Nebel noch dichter. Und wenn sich dann die ersten Sonnenstrahlen durch den Nebel kämpfen, entstehen Lichtstrahlen, die explosionsartig in alle Richtungen strahlen. Es ist einfach atemberaubend schön. Dazu diese Stille im Wald, Wahnsinn. Ihr solltet wirklich Mal im November früh morgens in den Wald gehen, es lohnt sich. Am besten dazu einen heißen Kaffee oder Kakao mitnehmen, sich auf einen Baumstumpf setzen und die aufgehende Sonne beobachten. Etwas schöneres gibt es kaum. Es geht um diese Ruhe, diese Stille dazu. Einzig die Vögel sind zu hören, deren Singen, oder das gekrächtze der Raben durchdringt die Luft. Es ist, als ob die Zeit still steht. Der kalte Atem der Luft ist nicht spürbar, nur ein Sonnenstrahl gibt soviel Wärme, dass es den Anschein hat, als wäre Sommer und 25 Grad. Das sind Momente im Leben, die ich nie vergessen werde. Besonders faszinierend sind dazu die Momente, wo dann ein riesen großer Hirsch aus dem Nebel hervor tritt. Ich habe viele solcher zauberhaften Momente erlebt, die sich in meinem Herzen einen Platz erobert haben. Und das ist auch der November, in all seiner Pracht und Schönheit. Einfach erleben und ein neues Gefühl für die Natur entwickeln. Das ist es was dann passiert. Also genießt den November in all seiner Pracht und Herrlichkeit. 

 

 

Und der November ist doch sehr schön…Farbvielfalt auf natürliche Weise – Einzigartig und so missverstanden

© by Vittaria Design


Scroll Up